Vereinsportrait

Der Segelclub Neuburg/ Donau wurde 1967 gegründet und hat 2017 sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Der Verein zählt momentan ca. 80 Mitglieder, davon ca. 20 Jugendliche. Der SCND ist Mitglied im DSV, BSV und BLSV. Auf seinem Segelrevier richtet der Verein interne und offene Regatten aus. Für nicht mitsegelnde Familienmitglieder ist stets für Unterhaltung gesorgt. Für die Kleinen in der Familie steht ein abwechslungsreiches Spielgelände zur Verfügung, damit keine Langeweile aufkommt. Der SCND ist ein Verein für die ganze Familie, nicht nur für das segelbegeisterte Mitglied

Für die jüngsten Segler stehen mehrere vereinseigene Optimisten und eine Teeny sowie ein Topper zur Verfügung. Die Boote werden in der jährlich an Pfingsten stattfindenden Jugendsegelwoche rege benutzt. Sportliche internationale Erfolge konnten Mitglieder des SCND durch den Gewinn der Europameisterschaften in den Jahren 1981 und 1984 in der Windy-Klasse verzeichnen. Im Urlaub zieht es die SCND-Segler auf das große Wasser. Mit seegehenden eigenen Schiffen und mit Charterbooten sind vor allem das Mittelmeer, Nord- und Ostsee und die großen Seen in Deutschland häufig befahrene Reviere.

Segelrevier

Das SCND Segelrevier liegt in zentraler Lage für Augsburg, Donauwörth, Eichstätt, Ingolstadt, Neuburg/ Donau und Schrobenhausen im reizvollen Landschaftsschutzgebiet zwischen Donauried und Jura auf dem Gebiet der Marktgemeinde Rennertshofen. Nicht nur für Segler ist die Region reizvoll und interessant. Auch andere Sportarten, wie z.B. Rudern oder Kanufahren auf Donau und Altmühl oder Mountainbiking im Altmühltal und Radwandern auf dem Donauradweg, der direkt am Clubheim vorbeiführt, oder dem Altmühlradweg, einer der schönsten Radwege Deutschlands laden den Besucher dieser abwechslungsreichen Landschaft ein. Kulturinteressierte kommen ebenso auf ihre Kosten mit zahlreichen Veranstaltungen im Kulturdreieck Ingolstadt, Eichstätt und Neuburg: z.B. Sommerkonzerte zwischen Donau und Altmühl, Jazztage und Bürgerfest in Ingolstadt; Sehenswürdigkeiten der Bischofs-, Dom- und Universitätsstadt Eichstätt; Schlossfest in Neuburg (alle 2 Jahre, muss man miterlebt haben), Barockkonzerte, Sommerakademie und historische Altstadt in Neuburg a. d. Donau.
Die Pegelstände unseres Reviers können bei www.hnd.bayern.de abgefragt werden.

Jugendarbeit

Die Jugendabteilung des SCND besteht momentan aus 40 Mitgliedern. Der Verein ist sehr bemüht die Jugendlichen für den Segelsport zu gewinnen. Die Jugendarbeit erstreckt sich nicht nur auf die übliche Betreuung der jungen Segler, sondern der Verein ist auch bemüht die Ausbildung der Segler zu verbessern. In den Pfingstferien veranstaltet der Verein jährlich eine Jugendsegelwoche, in der die Jugendlichen mit den vereinseigenen Booten (Opti, Teeny, Topper, Conger, Fam) mit der Segelei vertraut gemacht werden. Nicht nur Vereinsmitglieder sind hierbei willkommen, sondern ebenso gerne Neueinsteiger. Auch in den Sommerferien veranstaltet der Verein mit den Jugendlichen bei Bedarf eine Segelfreizeit an verschiedenen oberbayerischen Seen, vorzugsweise am Chiemsee, dem bayerischen Meer. Mit der südfranzösischen Hafenstadt Sète verbindet die Stadt Neuburg eine enge Städtepartnerschaft. Auch der SCND hat nach Frankreich Kontakte geknüpft. Mit der Sèter Segelschule bestand in früheren Jahren ein Jugendaustausch, der jedoch aufgrund der sehr großen Entfernung eingestellt werden musste.